Willkommen auf der Webseite der Sportgemeinschaft

SG Fichtenwalde 1965 e.V.

Sport aktiv

Auf dieser Seite sind sportliche Aktivitäten eingeordnet, die keine ständigen Sportgruppen sind oder nur saisonbedingt trainieren.

Potsdamer Wasserspiele 2017

GOLD und Silber

Gold für die Frauenmannschaft der SG Fichtenwalde im Frauenrennen und Silber des gemischten Bootes beim Vereinsrennen bei den Potsdamer Wasserspielen 2017
Bei den Potsdamer Wasserspielen am 24.09.2017 am Luftschiffhafen in Potsdam siegten die Frauen der SG Fichtenwalde. Nach einem gelungenen Start setzte sich unser Frauenboot an die Spitze und ließ sich diese Führung bis ins Ziel nicht mehr nehmen.
Insgesamt 14 Mannschaften traten diesmal beim Vereinsrennen gegeneinander an, sodaß zwei Vorläufe gemacht werden mussten. Unser Fichten Jet belegt dann im Endlauf einen hervorragenden zweiten Platz und war nur noch Preussen Kanu Verein zu stoppen.
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an unseren Trainer Rainer Müller, der uns mit viel Geduld, Training und seiner Ruhe zu diesem Erfolg gebracht hat. Vielen Dank auch an Maria Glöckner, die uns mit einem Gedicht und dem »goldenen Paddel am blauen Band« überraschte.
Ingelore Feldhaus
Wir haben uns dem Sport verschrieben,
sind dabei alle jung geblieben!
Ob Laufen, Tennis oder Kraft-
ein jeder so sein Pensum schafft!
 
Doch dann kam vor genau neun Jahren
die Idee mal Boot zu fahren.
Eine Mannschaft, die muss her,
Die „Fiwa Ladys“ hatten es schwer!
 
Wir hängen es nicht gern an die Glocke,
aber unser Glück war Reiners Bootshaus
und sein Boot, „die rote Socke“
Mit Trainingszeiten und Ingelores Plan
kam er in Schwung, unser Kahn!
 
Es wurde trainiert so ab Ende Mai.
Manche Sportler sehr fleißig, bei anderen schnell vorbei
Aber der harte Kern, der ist geblieben
Deshalb konnte das Frauenboot ein paar Mal siegen
 
Aber auch die Fichten-Männer wollten es mal probieren,
doch da wollte es so gar nicht funktionieren!
Der erste Start am Wettkampftage
ging in die Quere, keine Frage!
 
Doch später mit vereinten Kräften
es als Vereinsboot zu ersetzen
lief auch das Boot zur Höchstform auf
und alle spendeten Applaus
 
So will ich heute allen gratulieren
und euch das „goldene Paddel am blauen Band“ spendieren!
Macht weiter so, Ihr Hobbykanuten
So können wir für unseren Ort noch weitere Erfolge verbuchen.
 
Maria Glöckner

GOLD für die Mannschaft der SG Fichtenwalde 1965 e.V.

bei den Potsdamer Wasserspielen 2016 im Rennen der Sportvereine

Der letzte Sieg bei den Potsdamer Wasserspielen liegt schon etwas zurück. 2011 schaffte es die Frauenmannschaft der SG Fichtenwalde zum ersten Mal im Frauenrennen. In diesem Jahr siegte die Mannschaft der SG Fichtenwalde völlig überraschend zum ersten Mal im Rennen der Sportvereine. Fünf Frauen und vier Männer konnten sich gegenüber den anderen vorwiegend mit Männern besetzten Booten durchsetzen.
Nach einem gelungenen Start übernahm unser Boot, die »FiWa Sporties« , die Spitze und ließ sich diese Führung bis ins Ziel nicht mehr nehmen, auch wenn es zum Schluss etwas eng wurde.
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an unseren Trainer Rainer Müller, der uns mit Geduld, Training und seiner Ruhe zu diesem Erfolg gebracht hat.
Angelika, Bianca, Ingelore, Ramona, Sabine, Akko, Clemens, Jan und German





Paddeln

3. Platz bei den 16. Potsdamer Wasserspielen

Bei den 16. Potsdamer Wasserspielen konnten unsere Fichtenwalder Powerfrauen trotz Benachteiligung am Start einen guten 3.Platz belegen.
Es war ein spannendes Rennen mit acht Booten auf der Strecke.
Unsere »Fiwa Ladys« machten dabei den Rückstand wett und fuhren kraftvoll und zügig den 3.Platz heraus.
Glückwünsche den »Ladys« !
Maria Glöckner














GOLD

...für die Frauenmannschaft der SG Fichtenwalde bei den Potsdamer Wasserspielen 2011 im Frauenrennen
Bei den Potsdamer Wasserspielen am 14.08.2011 am Luftschiffhafen in Potsdam siegten die Frauen der SG Fichtenwalde zum erstenmal vor den Potsdamers Leolitas und den Frauen des Fördervereins des KCP.
Nach einem gelungenen Start setzte sich unser Frauenboot an die Spitze und ließ sich diese Führung bis ins Ziel nicht mehr nehmen.
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an unseren Trainer Rainer Müller, der uns mit viel Geduld, Training und seiner Ruhe zu diesem Erfolg gebracht hat.
  • Ramona Beuth
  • Ingelore Feldhaus
  • Maria Glöckner
  • Regine Lehmann
  • Margitta Meisner
  • Dragana Oelschner
  • Angelika Reppner
  • Petra Rimböck
  • Elke Ronge
  • Sabine Steinbömer

2009